Feuchtinger, D. (2011):

Konzeption und prototypische Umsetzung eines WAN-Gateway zur inter-organisationalen, dienstgütespezifischen Pfadschaltung


Streaming Media, VoIP und Online-Spiele sind nur einige Beispiele von Anwendungen, die spezifische Qualitätsanforderungen an Verbindungen über das Internet stellen. Quality-of-Service (QoS) ist bisher weitgehend durch die Grenzen autonomer Systeme (AS) beschränkt. In der Regel fehlt die Möglichkeit, einen Pfad zu finden, der eine Dienstgüte garantiert, weiterhin ist nicht gesichert, dass dieser Pfad auch tatsächlich verwendet wird, da das Routing in anderen autonomen Systemen nicht kontrolliert werden kann. Die Akzeptanz einer Lösung dieser Probleme hängt wesentlich davon ab, dass sie attraktiv für die Netzbetreiber und mit geringem Aufwand realisierbar ist.

Diese Arbeit macht sich genau das zur Aufgabe: Auf IP-Ebene soll ein Pfad mit einer spezifische Dienstgüte von Ende zu Ende geschaltet werden, ohne große Anschaffungen und Umstellungen bei den Netzbetreibern zu erfordern. Das wird erreicht, indem jedes teilnehmende AS mindestens ein Gateway zur Verfügung stellt (oder einen Router um die Funktionalität der Gateways erweitert), das Verbindungsanfragen entgegennimmt und einen Pfad durch die autonomen Systeme entlang der Gateways sucht. Entlang dieses Pfades werden Ressourcen reserviert und die IP-Pakete zur Einhaltung des Pfades von Gateway zu Gateway bzw. von AS zu AS weitergeleitet. Die Reservierung von Ressourcen und das Routing entlang des Pfades werden ohne Eingriffe in fremde autonome Systeme und ohne notwendige Anpassungen des Routing realisiert.

Streaming media, VoIP and online games are some examples of applications that have specific quality of service (QoS) requirements on network connections over the Internet. So far, QoS is mostly limited by the borders of autonomous systems. Generally, it is impossible to find a path with a certain quality of service, and if so, it is by no means guaranteed that this path actually is being used, since there is no way to control the routing in other autonomous systems. If a solution to this problem is accepted sustantially depends on whether or not it is attractive to internet service providers and whether or not it can be implemented at low costs.

The present diploma thesis focuses on this point: How to negotiate a path with a certain quality of service from end to end without requiring a lot of investments and changes by service providers. This is achieved through a gateway in every participating AS which accepts connection requests and searches a path through the autonomous systems following the gateways. Along this path resources are allocated. The IP packets are forwarded from gateway to gateway in order to maintain the path. Resource allocation and routing along the path is achieved without intervening in autonomous systems and without any modification to the routing concept being necessary.




Viewed on: Thu, 20 Jan 2022 12:59:22 +0100
Copyright © MNM-Team http://www.mnm-team.org - Impressum / Legal Info  - Datenschutz / Privacy