Meyer, M. (2012):

Ein generisches Werkzeug zur Automatisierung der CLI-basierten Konfiguration von Netzkomponenten


Es existiert eine Vielzahl unterschiedlicher managebarer Endgeräte in der Netztechnik. Um eine automatisierte Konfiguration dieser Endgeräte vorzunehmen, werden in der Regel proprietäre Programme des Herstellers oder auf bestimmte Situationen zugeschnittene Skripte benötigt. Eine Gemeinsamkeit ist jedoch meist die Möglichkeit der Steuerung über eine rudimentäre Benutzerschnittstelle, auch Command-Line Interface genannt. Diese Schnittstelle ist textbasiert, da sie für die manuelle Konfiguration durch Benutzer gedacht ist.

Ziel dieser Arbeit ist es, diese vorhandene Schnittstelle zu analysieren, um ein generisches Datenmodell zu entwickeln. Mit Hilfe dieses Datenmodells soll es ermöglicht werden eine Vielzahl verschiedener Endgeräte ansprechen zu können, um die Vorraussetzung einer automatisierten Steuerung bzw. Konfiguration zu schaffen.

Im weiteren Verlauf dieser Arbeit soll mittels einer Implementierung die korrekte Funktionsweise gezeigt werden. Hierzu wird die Datenstruktur in einem Modul für eine bestehende Managementschnittstelle umgesetzt. Dieses Modul wird abschließend in einer Testumgebung evaluiert.




Last Change: Fri, 22 Feb 2019 04:04:26 +0100 - Viewed on: Thu, 18 Aug 2022 04:31:55 +0200
Copyright © MNM-Team http://www.mnm-team.org - Impressum / Legal Info  - Datenschutz / Privacy