Praktikum Rechnernetze im Sommersemester 2008

Prof. Dr. H.-G. Hegering / R. König / F. Liu

Aktuelles

Zeit und Ort

Vorbesprechungen

Organisatorische Vorbesprechung

Die organisatorische Vorbesprechung findet einmalig am Anfang des Semesters statt. Sie dient der (endgültigen) Vergabe der Praktikumsplätze sowie der Einteilung der Teilnehmer in Gruppen. Darüber hinaus wird eine Übersicht der Praktikumsinhalte gegeben. Die org. Vorbesprechung findet am Mo, 14.04.2008, 10:00-12:00 Uhr, Zi. 23, Untergeschoss, Oettingenstraße 67 statt.

WICHTIG:Zu dem Termin findet auch die Gruppeneinteilung statt. Wer zu diesem Termin nicht kommt, verliert seinen Praktikumsplatz! Die Online-Anmeldung zum Praktikum Rechnernetze ist freigeschaltet und läuft bis zur organisatorischen Vorbesprechung.

Versuche

Die Versuche finden im Untergeschoss des D-Flügels in der Oettingenstrasse 67 statt, Räume D5, D7, D9. Eine Übersicht der Praktikumstermine finden Sie in folgendem Kalender.

Nr Monat Tage (von/bis) Mo
10:00 Uhr
Versuche
0 April 14 18 Org.Vorbespr.
1 April 21 25 Vorb. IP1 Versuch IP1
Tutorial IP1
Handout IP1
Vortrag IP1
2 April 28 2 Reservewoche
3 Mai 5 9 Test IP1, Vorb. IP2 Versuch IP2
Tutorial IP2
Handout IP2
Vortrag IP2
4 Mai 12 16 Reservewoche
5 Mai 19 23 Test IP2, Vorb. IP3 Versuch IP3
Tutorial IP3
Handout IP3
Vortrag IP3
6 Mai 26 30 Test IP3, Vorb. NM1 Versuch NM1
Tutorial NM1
Handout NM1
Vortrag NM1
7 Juni 2 6 Test NM1, Vorb. NM2
Abgabe Ausarb. IP
Versuch NM2
Tutorial NM2
Handout NM2
Vortrag NM2
8 Juni 9 13 Test NM2, Vorb. NM3 Versuch NM3
Tutorial NM3
Handout NM3
Vortrag NM3
9 Juni 16 20 Reservewoche
10 Juni 23 27 Test NM3, Vorb. BGP
Abgabe Ausarb. NM
Beginn BGP-Block (zuhause)
Aufgaben BGP (2008-06-25: Praktische Aufgabe III ist bereits enthalten.)
Material BGP (2008-06-25: Enthält auch die Topologie-Datei für Aufgabe II.)
11 Juni 30 4
12 Juli 7 11 Abgabe Ausarb. BGP bis Do, 10.7. 24:00 Uhr Ende BGP-Block (zuhause)
13 Juli 14 18 Test BGP

Ergebnisse vorstellen (bitte selbst den Rechner mitbringen)

Ablauf

Die einzelnen Versuche im Praktikum werden in Gruppen von 2-3 bearbeitet. Die Versuche werden immer nachmittags in den Praktikumsräumen in der Oettingenstraße durchgeführt. An jedem Nachmittag der Woche belegen jeweils 2 Gruppen die Praktikumsräume.

Die Zuteilung der einzelnen Teilnehmer zu den Praktikumsgruppen erfolgt durch die Praktikumsleitung. Dabei werden, sofern möglich, die Terminwünsche der Teilnehmer berücksichtigt. Wer zu keiner der oben genannten Zeiten an der Vorbesprechung teilnehmen kann, kann NICHT am Praktikum teilnehmen.

Für die Teilnahme am Praktikum muß man also 1 Stunde am Montag für die Vorbesprechung und einen Nachmittag während der Woche (auch Montag möglich) und zusätzliche Vorbereitungszeit einplanen.

Die Vorbesprechung am Montag dient der theoretischen Vertiefung der Praktikumsinhalte, die in den jeweiligen Wochen besprochen werden. Die jeweiligen Inhalte werden von jeweils zwei Teilnehmern, die zu Beginn der Vorbesprechung zufällig ausgewählt werden, in jeweils 15min. Vorträgen vorgestellt und dabei mit allen Teilnehmern diskutiert.

Jeder Teilnehmer / jede Teilnehmerin muss sich eigenständig auf die theoretischen Grundlagen sowie die einzelnen Praktikumsversuche vorbereiten. Hierfür werden die Praktikumsaufgaben zum Download bereit gestellt.

Zu Beginn jeder Vorbesprechung werden die Inhalte der letzten Versuchswoche in einem kurzen Multiple-Choice-Test geprüft. Vorträge und Tests gehen mit in die Bewertung der Teilnehmer ein. Ein Probetest und das zugehörige Bewertungsschema liegt hier bereit. Es wird dringend empfohlen, diesen Test zur Überprüfung der eigenen Kenntnisse und Vorbereitung auf das Testverfahren im Praktikum durchzuführen.

Jede Gruppe liefert für jeden Versuch eine Ausarbeitung ab, in der der Versuchsablauf beschrieben wird. Die Ausarbeitungen müssen beim Tutor (auf Papier) und bei der Praktikumsleitung (elektronisch) abgegeben werden.

Teilnahme

Das Praktikum richtet sich an Studenten nach dem Vordiplom und zählt als Wahlpflichtpraktikum im Bereich Systemnahe und Technische Informatik (LMU) bzw. im Bereich Informatik II - Technische Informatik (TU). (An der LMU liegt die anerkannte Semesterwochenstundenzahl im Ermessen des Prüfers zwischen 4 und 6 SWS. Bitte bei der Prüfungsplanung beachten!)

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Vorlesung ,,Rechnernetze''. Ein praktikumsbegleitender Besuch dieser Vorlesung ist nicht empfehlenswert, da alle Inhalte dieser Vorlesung grundlegend fü das Praktikum sind. Förderlich sind die Vorlesungen ,,Rechnernetze und Rechnerkommunikation'', ,,Netz- und Systemmanagement'' und insbesondere ,,Komponenten zum Aufbau von Rechnernetzen''. Weiterhin sind für die Arbeit im Team, bei der Bearbeitung der Aufgaben sowie bei der Bearbeitung der Multiple-Choice-Test und zur Diskussion in der Vorbesprechung solide Deutschkenntnisse in Wort und Schrift zwingend notwendig.

Ergebnisse der Kurztests

Inhalt des Praktikums

Im Rahmen dieses Praktikums werden ausgewählte Fragestellungen aus dem Bereich der lokalen Netze und der Weitverkehrsnetze behandelt. Themen sind u.a.:

Literatur

Praktikumsanleitung/Skript

Bücher

In der Bibliothek der Institute am Englischen Garten verfügbare Bücher zu den Themen des Praktikums:

Titel Autor Signatur
Praxisbuch Sicherheit für Linux-Server und -Netze Gerloni, Oberhaitzinger, Reiser, Plate BET 82 Ger 1
Ethernet Hegering, H.-G. NET 50 Heg 2
Integrated management of networked systems Hegering, H.-G. NET 30 Heg 4
Computernetze Peterson, Davie NET 00 Pet 1
Network Management Subramanian, M. NET 30 Sub 1
Computer Networks Tanenbaum, A. S. NET 00 Tan 1 b
Computernetzwerke Tanenbaum, A. S. NET 00 Tan 3 a
Linux Firewalls Ziegler, R. NET 60 Zie 1

Ressourcen im WWW

Kontaktadresse

Bei Fragen/Kritik/Anregungen email an rnp(at)nm.ifi.lmu.de.

Last Change: Fri, 22 Feb 2019 04:04:30 +0100 - Viewed on: Sat, 24 Sep 2022 22:45:43 +0200
Copyright © MNM-Team http://www.mnm-team.org - Impressum / Legal Info  - Datenschutz / Privacy